Unsere Schule

Kitty-6

Schule in Zahlen und Verantwortlichkeiten

Zurzeit besuchen ca. 430 Schülerinnen und Schüler die Regenbogenschule und werden in 21 Klassen unterrichtet. Die Regenbogenschule öffnet um 7.50 Uhr ihre Türen. Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet für die Klassen 1 und 2 um 12.00 Uhr. Eine Ausnahme ist hier für die 2.Klässler der Freitag. Hier endet der Unterricht um 13 Uhr. Die 3. und 4. Klassen haben jeden Tag bis 13.00 Uhr Unterricht. Betreutes Frühstück findet in den Klassenräumen statt. Für die Schulhofpausen können sich die Kinder auf dem großzügig angelegten Schulhof die nötige Bewegung und Erholung verschaffen. Der Schulhof wurde durch Randbepflanzungen, eine „grüne Insel“ in der Mitte, durch Klettergerüste, Spielhäuser und aufgemalte Spiele abwechslungsreich gestaltet.

 

Pilotschule des Projekts „Medienkompetenz macht Schule“

Unsere Regenbogenschule nimmt seit dem Jahr 2017 am Pilotprojekt des Landes Rheinland-Pfalz „Medienkompetenz macht Schule“ teil. Ausgestattet mit 30 iPads und Activboards in den Klassenräumen wird unseren Schüler/innen ein weiterer „digitaler“ Lernzugang ermöglicht und bereitet sie somit auf die steigenden, medialen Anforderungen der weiterführenden Schulen vor.

Verwaltung

Unser Schulsekretariat ist mit Frau Böhm besetzt.

DSC_1304

Bitte beachten Sie folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag jeweils von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Am Nachmittag bleibt das Schulsekretariat unbesetzt.

Wenn Ihr Kind nicht in die Schule kommt, weil es krank ist oder einen Termin hat, melden Sie Ihr Kind per Sdui ab. In Ausnahmefällen können Sie auch eine E-Mail schreiben oder das Sekretariat telefonisch informieren.

Telefonisch ist das Büro unter der Telefonnummer:

0 26 42/ 99 45 11 erreichbar.

Per Mail erreichen Sie das Sekretariat unter: info@regenbogenschule-sinzig.de

Kollegium / Pädagogisches Team

Das Kollegium 2023/2024

Schulleitung: Frau Elke Esper

Frau Esper

Konrektorin: Frau Ulrike Mumm (Elternzeit bis November 2024)

Kommissarische Schulleitung: Florian Beck

Beck
Kitty-6

Kollegium Schuljahr 2023/2024

Kollegiumsfoto

Klasse 1a Frau Frings  - Löwe

Klasse 1b Frau Schlesiger - Eule

Klasse 1c Frau Josten/Frau Schürmann - Fuchs

Klasse 1d Frau Stauff - Rabe

Klasse 1e Frau Dietl - Schildkröte

Klasse 1f Frau Ostgathe - Drache

Klasse 2a Herr Heilmann  - Wölfe

Klasse 2b Frau Nitsche - Tintoklasse

Klasse 2c Frau Hofeditz - Igel

Klasse 2d Herr Enke - Faultier

Klasse 2e Frau Pätz/Frau Rolser - Tiger

 

 

Klasse 3a Frau Schwinn - Elefant

Klasse 3b Frau Walterscheid - Marienkäfer

Klasse 3c Frau Deeken-Uhle- Hund

Klasse 3d Frau Nothbaum - Koala

Klasse 3e Frau Degen - Pinguin

 

 

Klasse 4a Frau Schmitz - Wal

Klasse 4b Frau Rautenberg - Känguru

Klasse 4c Frau Schwedhelm - Waschbär

Klasse 4d Frau Kissrow - Frosch

Klasse 4e Frau Waltemathe - Konstantinklasse

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Jonietz können Sie am Montag von 11 bis 13 Uhr in der Schule erreichen. Ihre Telefonnummer lautet 02641 975-972

E-Mail: Julia. Jonietz@kreis-ahrweiler.de

Kitty-6

Unsere Hausmeister

DSC_1326

Herr Klein

DSC_1330

Herr Fuchs

Kooperationspartner

Kindergartenstätten

Wir an der Regenbogenschule kooperieren mit den Kindertagesstätten in und um Sinzig. Es finden regelmäßige Treffen zwischen Lehrkräften und Erziehern/innen statt um sich über Erfahrungen und Wünsche auszutauschen. Die Erstklässler/innen besuchen ihren "alten" Kindergarten und die Vorschulkinder dürfen an einem Tag "Schulluft" schnuppern.

Dabei sind:

Storchennest

Spatzennest

Abenteuerland

Wilde Hummel

KiTa Hellenbach

Zwergentreff

St. Peter

Schulregeln

Unsere Pausenregeln

  1. Ich ärgere keine anderen Kinder.
  2. Ich halte mich auf dem Pausenhof auf.
  3. Ich halte mich an die Toilettenregeln.
  4. Bei Problemen wende ich mich an die Aufsicht.
  5. Ich beachte Absperrungen.
  6. Ich spiele nicht mit Stöcken, Schneebällen oder Matsch.
  7. Ich esse nicht auf dem Schulhof.
  8. Ich stelle mich auf, wenn es klingelt.

Unsere Toilettenregeln

  1. Wenn ich zur Toilette gehe, achte ich darauf, dass alles in der Toilette landet und nichts daneben geht!
  2. Ich benutze Toilettenpapier und achte darauf, dass es in die Toilette fällt!
  3. Wenn ich fertig bin, spüle ich ab!
  4. Nach dem Toilettengang wasche ich mir die Hände gründlich mit Seife!
  5. Nach dem Händewaschen trockne ich mir die Hände ab! Es reicht aus, wenn ich ein Papiertuch benutze.
  6. Mein benutztes Papiertuch gehört in den Mülleimer!
  7. Ich hinterlasse die Toilette so, dass sich niemand ekeln muss!
  8. Ich nutze die Toilette nicht zum Spielen!

Ganztagsschule

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt Ende Januar für das kommende Schuljahr. Die Anmeldung ist freiwillig, jedoch für ein ganzes Schuljahr verbindlich. Kinder, die bereits die GTS besuchen, müssen sich jedes Jahr neu anmelden.

 

Ganztagsplan

Die AG´s können zweimal im Jahr gewählt werden.

Die GTS findet montags bis donnerstags statt. Ihr Kind besucht an jedem dieser Tage die GTS. Freitags findet keine GTS statt.

12:00-13:00 Uhr Mittagessen/freies Spielen Regelunterricht
13:00-14:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung Mitagessen/freies Spielen
14:00-15:00 Uhr Themenbezogene Projekte/AGs Hausaufgabenbetreuung
15:00-16:00 Uhr Freizeitgestaltung, Ruhe-,Spiel- und Bewegungszeit Themenbezogene Projekte/AGs

Die GTS endet immer um 16.00 Uhr. Es ist nicht möglich ihr Kind früher abzuholen.

Mittagsessen

Sie können ein warmes Mittagessen (3,70 pro Essen) für Ihr Kind bestellen. Mitte des Monats erhalten Sie über die gelbe Postmappe den Essensplan für den Folgemonat. Darauf vermerken Sie welches Essen Ihr Kind erhält. Bitte geben Sie Ihrem Kind diesen ausgefüllt wieder mit.

Krankmeldung

Sollte Ihr Kind krank sein, melden Sie es bitte zwingend vor Unterrichtsbeginn über Sdui krank. Achten Sie dabei darauf, Ihr Kind als "Krank (GTS-Kind)" krank zu melden. So können wir direkt erkennen, dass Ihr Kind in der GTS angemeldet ist und entsprechend das Mittagessen abbestellen. Sollten Sie noch nicht bei Sdui angemeldet sein, melden Sie Ihr Kind bitte telefonisch oder per E-Mail im Sekretariat ab.

Unsere Ganztagsregeln und die Nachdenkaufgabe finden Sie im unteren Link.

 

GTS-Regeln (1)

Besinnungsbogen 3-4

Besinnungsbogen 1-2

Betreuende Grundschule

Schon seit vielen Jahren bietet die Regenbogenschule in Sinzig eine Betreuungsmöglichkeit für Kinder an.

Wir versuchen die Zeit, in der die Kinder betreut werden, so angenehm wie möglich zu gestalten.

Bei uns kann gespielt, gebastelt und getobt werden. Wenn das Wetter schön ist, gehen wir auf den Schulhof und wir genießen die frische Luft.

Betreut werden die Kinder von Frau Albayrak, Frau Gajicic, Frau Golnik, Frau Heidelberg, Frau Koc und Frau Unkels.

Die Betreuungszeiten sind Montag-Donnerstag 7:00 – 7:50 und von 12:00 bis 14:00, Freitag von 7:00 – 7:50 und von 12:00 – 15:00 Uhr.

Wichtig: Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, ob Ihr Kind nicht kommt und ob es allein nach Hause gehen darf.

Wenn Ihr Kind abgeholt wird oder nach Hause gehen soll, ist dies immer halbstündlich möglich. (D. h. 12:30, 13:00, 13:30 oder 14:00 Uhr)

Wir sind unter der Telefonnummer 01 60 / 954 486 29 zu erreichen.

 

Unter folgendem Link finden Sie die Anmeldung für die Betreuende Grundschule. Die Anmeldung ist für das Schuljahr 2023/2024 bereits abgelaufen.

 

BGS_Abfrage_2023-2024

 

BGS1

Herkunftssprachlicher Unterricht

Als Bestandteil der interkulturellen Bildung und Erziehung gibt es auch in der Regenbogenschule Portugiesisch, Arabisch und Türkisch als Muttersprache oder Herkunftssprache.

Dieser Unterricht unterstützt die schulische und soziale Integration und fördert die sprachliche und kulturelle Persönlichkeitsbildung. Der Herkunftssprachliche Unterricht ist Bestandteil der zweisprachigen Erziehung in Grundschulen. Es handelt sich hierbei um ein Bereicherungsmodell zweisprachigen Lernens. Das Lernen beider Sprachen und in beiden Sprachen erfolgt nicht in Konkurrenz zueinander, beide Sprachen sollen sich ergänzen und eng miteinander koordiniert werden. Der Unterricht stellt im Rahmen der zweisprachigen Erziehung von Klassen 1 bis 4 einen Lernbereich des Vorfachlichen Unterrichts dar und ist dadurch mit allen Lernbereichen des Vorfachlichen Unterrichts verbunden, insbesondere mit Deutsch, Sachunterricht und musisch- ästhetischen Aufgaben.

Die Inhalte des Unterrichts beziehen Aspekte des Lebens, der Geschichte und der Kulturen ein und bieten vor allem einen Zugang zu altersmäßiger türkisch-, arabisch- und portugiesischsprachiger Literatur. Gleichzeitig sind sie auf das Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Herkunft in Deutschland ausgerichtet. Herkunftssprachlicher Unterricht soll so einen Beitrag zur interkulturellen Bildung leisten.

Der Unterricht richtet sich an Schüler, die Türkisch, Arabisch oder Portugiesisch als Erst-/ Muttersprache lernen und bei denen Sprachkenntnisse vorausgesetzt werden können. Dennoch ist davon auszugehen, dass bei den Schülern die sprachliche Fähigkeit unterschiedlich entwickelt ist. Diese Situation wird in die Unterrichtsplanung einbezogen und entsprechende Materialien werden bereitgestellt.

Der Herkunftssprachliche Unterricht beginnt im 1. Schuljahr. Die Leistungsbeurteilung der Schülerinnen und Schüler in diesem Unterricht wird in der Klassenstufe entsprechenden Form in das Zeugnis aufgenommen. Auf Wunsch der Eltern kann statt dessen eine gesonderte Bescheinigung ausgestellt werden.

Der Unterricht soll folgende Bereiche umfassen:

Förderung des mündlichen Sprachgebrauchs

Schriftspracherwerb und weiterführender Umgang mit Schriftsprache ( Lesen und Texte verfassen)

Einblicke in die Strukturen der Herkunftssprache

Vermittlung wichtiger Regeln der Rechtschreibung

Dieser Unterricht wird von muttersprachlichen Lehrkräften erteilt. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist erforderlich. Eltern, deren Kinder nicht in der Ganztagsschule angemeldet sind, sind für den Transport verantwortlich.